boss - NEWS
Montag 29.08.2016 10:12:19

Management Report: Weihnachtsgeschäft verliert an Bedeutung

Bild: Messe Frankfurt
Obwohl die Bedeutung des Weihnachtsgeschäfts als Wirtschaftsfaktor im Handel außerordentlich hoch ist, verliert das Fest aufs Jahr gesehen prozentual an Bedeutung. Insgesamt wurden 472,4 Mrd. Euro im Jahr 2015 im Einzelhandel umgesetzt, wovon 87,2 Mrd. Euro in den Monaten November und Dezember ausgegeben wurden. Eine abnehmende Tendenz ist dabei erkennbar. Welches die wichtigsten Veränderungen und Umsatztreiber des Weihnachtsgeschäfts des deutschen Einzelhandels sind, zeigt der Management Report „O du fröhliche…Bedeutung des Weihnachtsgeschäfts für den deutschen Einzelhandel“, der zur diesjährigen Tendence erscheint. Die Studie wurde von der Messe Frankfurt in Auftrag gegeben und durch das Institut für Handelsforschung Köln erstellt. So zeigt sich, dass das Weihnachtsgeschäft in einzelnen Branchen später beginnt. In diesen Segmenten hat das Weihnachtsgeschäft eine überdurchschnittlich große Bedeutung. Auf der Suche nach den angesagten Trends und Neuheiten der Saison sind Messen für den Handel die wichtigste Informationsquelle. Lediglich 24,2 % der befragten Händler vertreiben ihre Produkte auch online. Dennoch sind die Händler mehrheitlich von der wachsenden Bedeutung des Online-Anteils am Weihnachtsgeschäft überzeugt. Für 82 % der Fachhändler ist die Dekoration in der Vorweihnachtszeit das wichtigste Instrument, um auf das Produktsortiment aufmerksam zu machen. Auch Cross-Selling-Effekte werden von den Händlern festgestellt. 30 % der befragten Unternehmen geben an, dass in der Weihnachtszeit nicht nur Artikel, die in diese Zeit passen, gekauft werden. Die Geschenkezeit steigert folglich den Verkauf des gesamten Produktportfolios.

Kontakt:
Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69/75 75-0
Fax: +49 (0)69/75 75-64 33
E-Mail: info@messefrankfurt.com
Internet: www.messefrankfurt.com
Drucken